Stiftung gründen Kosten

Articles

Aktuelles und Trends - Aktuelle Gesetze, Urteile und Beschlüsse zum Gemeinnützigkeits-, Stiftungs- und Steuerrecht
18.01.2011 | Verlag Dashöfer
Vorgaben des Stifters zum Stiftungsvermögen sind lediglich als Wiederholung des Motivs für die Errichtung der auf Dauer angelegten Stiftung oder als Bestimmung des Unternehmens als Einkunftsquelle (Dotationsquelle) und damit als Mittel zur eigentlichen Zweckerfüllung der Stiftung aufzufassen. Auch bei unternehmensbezogenen Stiftungen sind daher nur die ggf. verschiedenen Stiftungszwecke daraufhin zu prüfen, ob die Stiftung wesentlich dem Familieninteresse dient.
Überblick wichtiger rechtlicher, steuerrechtlicher und organisatorischer Neuerungen für Stiftungen
18.01.2011 | Verlag Dashöfer
Vertiefend: U. Goetze, Stiftungsbrief 2010, S. 143 ff. und 169 ff. Nach § 20 Abs. 1 Nr. 9 EStG n.F. unterliegen sowohl einmalige als auch wiederkehrende Zahlungen privatnütziger in- und ausländischer Stiftungen als Einkünfte der Kapitalertragsteuer. Vertiefend: FG Baden-Württemberg v. 20.11.2008, Az. 3 K 397/08, Revision unter BFH X R 62/08; FG Brandenburg, DStR 10, S. 384, Revision unter BFH I R 98/09; C. Klümpen-Neusel, Stiftungsbrief 2010, S. 104 ff. 3.
Anwendungserlass zur Abgabenordnung
01.01.2010 | Verlag Dashöfer
Bei den Kosten für die Beschäftigung eines Geschäftsführers handelt es sich grundsätzlich um Verwaltungsausgaben. Eine Zuordnung dieser Kosten zu der steuerbegünstigten Tätigkeit ist nur insoweit möglich, als der Geschäftsführer unmittelbar bei steuerbegünstigten Projekten mitarbeitet.
Grundlagen des Stiftungsrecht
18.01.2011 | Verlag Dashöfer
33) Elemente zur Beschreibung von Stiftungen Stiftungen treten in vielfältigen Erscheinungsformen auf. Der Begriff „Stiftung“ beschreibt nicht nur eine einzige klar abgrenzbare Rechtsform. So verbirgt sich zum Beispiel hinter der Robert Bosch Stiftung eine GmbH, die Konrad Adenauer Stiftung ist ein eingetragener Verein. Am ehesten lassen sich Stiftungen daher funktional anhand folgender Elemente beschreiben: Stiftungen verfolgen einen bestimmten, zumeist gemeinnützigen Zweck.
Zerobonds als Anlagealternative
18.01.2011 | Verlag Dashöfer
Zerobonds in der Jahresrechnung der Stiftung Dieses Ergebnis (Pflicht zur Verwendung aufgrund gemeinnützigkeitsrechtlicher Vorschriften im Jahr des Zuflusses oder dessen Folgejahr) gilt unabhängig von der Methode der Jahresrechnung der Stiftung. Bei einer Einnahmen-Ausgaben- bzw. Einnahmen-Überschuss-Rechnung (§ 4 Abs. 3 EStG) würde der Zinsertrag ohnehin erst bei Zufluss erfasst werden.
Zuständigkeiten der Stiftungsaufsicht
01.01.2010 | Verlag Dashöfer
Anerkennung der Stiftung Die Anerkennung der Stiftung als rechtsfähig durch die Stiftungsaufsichtsbehörde ist grundsätzliche Voraussetzung für die Entstehung einer rechtsfähigen Stiftung. Der Ablauf des Anerkennungsverfahrens stellt sich wie folgt dar: Anerkennungsverfahren Der Antrag auf Anerkennung der Stiftung als rechtsfähig ist durch den Stifter selbst, seinen Vertreter oder seinen Erben bei der Stiftungsbehörde zu stellen.
Zuständigkeiten der Stiftungsaufsicht
01.01.2010 | Verlag Dashöfer
Anerkennung der Stiftung Die Anerkennung der Stiftung als rechtsfähig durch die Stiftungsaufsichtsbehörde ist grundsätzliche Voraussetzung für die Entstehung einer rechtsfähigen Stiftung. Der Ablauf des Anerkennungsverfahrens stellt sich wie folgt dar: Ablauf des Anerkennungsverfahrens Der Antrag auf Anerkennung der Stiftung als rechtsfähig ist durch den Stifter selbst, seinen Vertreter oder seinen Erben bei der Stiftungsbehörde zu stellen.
Errichtung der Treuhandstiftung
15.07.2010 | Verlag Dashöfer
Dabei wird häufig entweder auf den Namen des Stifters oder auf den Zweck zurückgegriffen, der mit der Stiftung verfolgt werden soll. Die Begriffe „Treuhandstiftung“ oder „unselbstständige Stiftung“ müssen nicht notwendig verwendet werden. Ob die Treuhandstiftung sich auf das Namensrecht des § 12 BGB berufen und damit die unbefugte Verwendung der Bezeichnung der Stiftung durch Dritte untersagen kann, ist umstritten. Dagegen wird geltend gemacht, dass die Stiftung keine juristische Person ist.